Die Galerie der Stadt Backnang

+ + + Zur Zeit gilt in Galerie und Graphik-Kabinett die 2-G-Plus-Regel, d.h. Sie müssen zusätzlich zu Ihrem digitalen Geimpft- oder Genesenennachweis beim Einlass einen negativen Testnachweis vorlegen. (Schnelltests: nicht älter als 24h, PCR-Tests: nicht älter als 48h.) – Kein zusätzlicher Testnachweis ist nötig bei Personen, die eine dritte (Booster-)Imfung erhalten haben, Personen mit vollständiger Grundimmunisierung, deren zweite Impfung nicht mehr als 3 Monate zurückliegt und bei Genesenen, deren Infektion nachweislich nicht mehr als 3 Monate zurück liegt. – Es gelten ausschließlich digitale Impfnachweise! –
In der Galerie gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. + + +


In einem einmaligen historischen Ensemble aus den Räumen des ehemaligen Turmschulhauses, dem Gotischen Chor der mittelalterlichen Michaelskirche und dem Stadtturm lädt die Galerie mit einer Ausstellungsfläche von 450 m² jährlich zu vier Ausstellungen zeitgenössischer Kunst ein.
Im Zusammenspiel mit den künstlerischen Ausstellungsaktivitäten in der Region Stuttgart hat sich das Haus als feste Größe etabliert und genießt über die Grenzen der Region hinaus einen Ruf als Forum für aktuelle, überwiegend junge Positionen.
Seit 1997 fanden in der Galerie der Stadt Backnang u.a. Ausstellungen von Christina Kubisch, Neo Rauch, Ilya Kabakov, Lois Renner, Tim Eitel, Sylvie Zijlmans, Johannes Spehr, Markus Oehlen und Erik Schmidt statt.

Die an exponierter Lage im Zentrum der Stadt gelegene Galerie ist eingebunden in das Kulturzentrum Stiftshof, zu dem u.a. auch das Graphik-Kabinett Backnang und die Galerie im Helferhaus gehören.

Öffnungszeiten: Di – Fr  17 – 19 Uhr, Sa + So  14 – 19 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Die Galerie der Stadt Backnang gehört zu den Städtischen Kunstmuseen und Galerien in Baden-Württemberg (Museumsverband Baden-Württemberg e.V.):

www.kunstmuseen-bw.de/galerie/galerie-der-stadt-backnang