14.03.2022 – 03.07.2022

Eröffnung Freitag 18.03.

hintergründig –
Aus allen Wolken

Die Ausstellung „Aus allen Wolken“ startet am Freitag, 18. März, und ist an diesem Tag von 17 bis 20.30 Uhr geöffnet. Der ursprünglich geplante Einführungsvortrag von Kuratorin Simone Scholten kann krankheitsbedingt leider nicht stattfinden. Ersatzweise wird ein Termin für einen Vortrag zur Ausstellung bekanntgegeben, sofern die Verhältnisse es zulassen. Die Ausstellung ist der Auftakt zu einer Folge von drei Kabinettausstellungen im Riecker-Raum, die sich unter dem Titel „Hintergründig“ den Landschaftsdarstellungen im Hintergrund der altmeisterlichen Graphik aus der Ernst-Riecker-Sammlung widmen.
 


 

Zu Erde, zu Wasser und in der Luft: Es gibt viel zu entdecken in den Hintergrundlandschaften der Druckgraphiken aus den Beständen der Ernst-Riecker-Sammlung. Oft nur als schmückendes Beiwerk wahrgenommen, tragen die flankierenden Landschaftsdarstellungen wesentlich zur Gesamtwirkung der Holzschnitte, Kupferstiche und Radierungen bei. Im Jahr 2022 richten drei kleine Kabinettausstellungen einen konzentrierten Blick auf die Naturstaffagen, die weit mehr sind, als bloße Kulisse. Im Gegenteil: Dramatische Himmel, karge Felsformationen, malerische Flussläufe oder eine aufgewühlte See laden die religiösen oder profanen Szenen mit zusätzlicher Bedeutung auf. In ihrem beeindruckenden Detailreichtum bieten sie den Künstlern darüber hinaus die Möglichkeit, die ganze Virtuosität ihres Schaffens auszuspielen.
 
Anhand von ausgewählten Beispielen stellt die Präsentation „Aus allen Wolken“ verschiedene Konzepte des Himmels von der Antike bis in die Neuzeit vor: als Sitz paganer Gottheiten, als Handlungsort des christlichen Schöpfergottes, als Schauplatz eindrücklicher Wetterphänomene und als Lenker des menschlichen Schicksals. Denn den am Firmament erscheinenden Gestirnen und Planeten wird seit jeher ein bedeutender Einfluss auf das irdische Geschehen zugeschrieben. Bis weit in die Neuzeit ist das Konzept des Himmels eng mit religiösen Vorstellungen verzahnt. Erst im Zuge der fortschreitenden Emanzipation der Naturwissenschaften nehmen auch die Künste eine realitätsgetreue Darstellung des Himmels in den Fokus.
 
Auf die Ausstellung finden Kabinettwechsel zu folgenden Terminen statt:
„Vor lauter Bäumen“ vom 5. Juli bis 23. Oktober und
„Mit allen Wassern“ vom 25. Oktober bis 12. März 2023
 
- - -
 
Es wird darum gebeten, sich vor einem Ausstellungsbesuch über die aktuell geltenden Hygienevorschriften und pandemiebedingten Zugangsvoraussetzungen kurzfristig auf dieser Homepage zu informieren.
 
  • Aegidius Sadeler II, Maria mit Kind in einer Landschaft (Ausschnitt)
  • Aegidius Sadeler II, Maria mit Kind in einer Landschaft (nach Albrecht Dürer), Kupferstich, um 1597
  • Albrecht Dürer, Enthauptung der hl. Katharina (Ausschnitt)
  • Albrecht Dürer, Enthauptung der hl. Katharina, Holzschnitt, um 1496 - 1497
  • Petrarca-Meister, Einer vom Hagelwetter überrascht (Ausschnitt)
  • Petrarca-Meister, Einer vom Hagelwetter überrascht (aus der Folge: Trostspiegel), Holzschnitt, um 1521