19.09.2015 – 15.11.2015

Eröffnung Freitag 18.09.

Irene Bisang

Die Schweizer Künstlerin Irene Bisang (*1981) ist hierzulande noch kaum bekannt. Ihre eher kleinformatigen Zeichnungen, Aquarelle und Gouachen zeugen von großem Erfindungsreichtum und sprühender Phantasie ebenso wie von präziser Beobachtung, erzählerischer Leichtigkeit und Nonchalance. Wir zeigen die erste institutionelle Einzelausstellung der jungen Künstlerin in Deutschland, die Mitte der Nullerjahre an der Leipziger Hochschule für Graphik und Buchkunst bei Neo Rauch studierte. Träume, Erinnerungen, Empfindungen, besondere Momente, Absurdes und Phantastisches, zumeist in Verbindung mit menschlichen Figuren oder Tierdarstellungen, werden durch ihre farbintensive, üppige, manchmal skizzenhafte, aber auf den Punkt kommende und immer sehr selbstverständlich wirkende Malweise lebendig.