24.09.2016 – 13.11.2016

Eröffnung Freitag 23.09.

Mirjam Kuitenbrouwer

Ab dem 24. September zeigt die Galerie der Stadt Backnang Arbeiten der niederländischen Künstlerin Mirjam Kuitenbrouwer (*1967 in Nijmegen), die an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnhem und der Jan van Eyck Academie in Maastricht studierte. 
 
In ihren Fotografien, Installationen, Collagen, Modellen und Videoarbeiten setzt Kuitenbrouwer sich mit dem Phänomen des menschlichen Sehens auseinander. Dabei geht sie der Frage nach, wie sich die Wahrnehmung unserer Umwelt verändert, abhängig davon, aus welcher Perspektive und mit welcher Imagination der Einzelne sie betrachtet. Optische Hilfsmittel wie Brillen, Spiegel, Lupen, Ferngläser, Mikroskope, Prismen, Overheadprojektoren, Diabetrachter oder Kameras, aber auch rahmende architektonische Elemente wie Fenster, Türen oder Zäune, teilweise um ein vielfaches vergrößert und begehbar gemacht, dienen als Ausgangspunkte der Werke. Das Ausloten zwischen Ein-, Aus- und Durchblicken sowie die sich eröffnenden Blickwinkeln zwischen Innen und Außen laden dazu ein, bekannt Geglaubtes noch einmal auf den Prüfstand zu stellen und mit ganz neuen Augen zu betrachten.  
Die Ausstellung wird dankenswerterweise durch das Generalkonsulat der Niederlande in München unterstützt.


Samstag, 15.10.2016, 10–13 Uhr „Perspektivwechsel“ 
Kunstaktion für Kinder von 6–10 Jahren mit Barbara Kastin
Anmeldung und nähere Informationen unter 07191/ 34 07 00 
(vormittags oder Anrufbeantworter)